Aktuelles

NEU­ESTE INFOR­MA­TI­ON­EN ZUM UN­TER­NEH­MEN

18.03.2019 – Forschungsprojekt 3D-Druck von Keramik- und Hartmetallbauteilen

Additive Fertigungsverfahren haben großes Entwicklungspotenzial. Hoyer beteiligt sich federführend am Forschungsprojekt „Lasergestützte Inline-Überwachung der additiven Fertigung von Keramiken und Hartmetallen“.

Zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS und weiteren Industriepartnern soll ein Anlagendemonstrator geschaffen werden. Auf diesem werden als Prüfsysteme die Laser-Speckle-Photometrie und eine spezielle Überwachung des Drucks mittels Lichtschranke untersucht und weiterentwickelt.

Ziel ist die effektive und sichere Überwachung der zuvor definiert eingestellten Materialparameter.

04.01.2019 – Montage von Hochtemperatursensoren

Motorsteuerungen benötigen genaue Informationen vom Verbrennungsprozess. Die Fühler im Hochtemperaturbereich unterliegen dabei erheblichen Wärmeausdehnungen.

Hoyer integriert zur Kompensation einen fünfstufigen Verformungsvorgang der Leiter direkt in der Montageanlage. Mit Technologien wie Dosieren von Paste, Laserschweißen von Platindrähten, Zentrifugieren, Ofenprozessen sowie optischen, mechanischen und elektrischen Prüfungen ergibt sich eine Vielfalt an Technologien in einem Montagkomplex. Das Handling übernehmen Roboter und Hoyer-eigene Achssysteme, die optimal in das Anlagenlayout integriert sind.

Die Anlage ist Ausdruck der offensiven Herangehensweise von Hoyer an technische und physikalische Herausforderungen.

12.12.2018 – Hoyer-Linie ist „Hightech-Produkt“

Das Fernsehen des MDR berichtete über Innovationen im Eisenacher Bosch-Werk. Beispielhaft für die vollautomatische „Hightech“-Produktion von KFZ-Sensoren wird hier eine Montagelinie von Hoyer präsentiert. Die Anlage, auf der im 3,5 sec-Takt Drehzahlsensoren gefertigt werden, steht mit dem innovativen, linear angetriebenen Transfersystem für modernste Produktionstechnologien beim weltgrößten Automobilzulieferer.

22.08.2018 – Laserlicht

Moderne KFZ-Scheinwerfer besitzen eine stetig steigende Anzahl an LEDs. Für den Fernbereich kommen zusätzlich Laserdioden zum Einsatz. Diese erfordern aufgrund ihrer Sensibilität eine feinfühlige Handhabung.

Die Stärken von Hoyer in der Miniaturmontage lösen hier mit einer industrieharten Umsetzung die Produktionsanforderungen. Die kameragestützte Montage der Laserdioden und die Justierung der Reflektoren innerhalb der Leuchtenbaugruppe sichern eine optimale Lichtverteilung auf der Straße.

05.11.2017 – Verarbeiten von Keramikpasten

Ein Verfahren zur Herstellung von stabförmigen Teilen ist das Spinnen von Keramikfäden. Ausgangsprodukt ist hierbei eine Paste, die im hohen Maße homogen und frei von Lufteinschlüssen sein muß. Umfüllen, Filtern und Entgasen sind Einzelschritte der Vorbereitung.

Hoyer hat für das Spinnen und die vorgelagerten Technologieschritte Maschinen und Vorrichtungen für das Labor entwickelt.

12.05.2017 – Freie Aus­bildungs­plät­ze im Jahr 2017

Zum Ausbildungsbeginn im Herbst 2017 bieten wir noch offene Plätze für die Ausbildung zum Industriemechaniker und Mechatroniker an. Interessenten können sich jetzt bewerben. Wir freuen uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung per Post oder E-Mail an:

Hoyer Montagetechnik GmbH
Inselsbergstraße 13
OT Schwarzhausen
99880 Waltershausen

info@hoyermon.de

11.03.2016 – Vor­ankündigung: Hoyer Mon­tage­tech­nik wird 25 Jah­re

Am 16.10.2016 be­steht die Hoyer Mon­tage­tech­nik GmbH 25 Jah­re. Aus die­sem An­lass wird es ei­ne Fest­ver­an­stal­tung und ei­nen Tag der offen­en Tür ge­ben.

15.02.2016 – Freie Aus­bildungs­plät­ze im Jahr 2016

Zum Aus­bildungs­beginn im Herbst 2016 bie­ten wir noch offene Plät­ze für die Aus­bildung zum Indus­triemechaniker/-in und für die Aus­bildung zum Mecha­tro­niker/-in an. In­ter­essen­ten können sich jetzt bewer­ben. Wir freuen uns auf de­i­ne aus­sagekräftige Be­wer­bung per Post oder E-Mail un­ter:

Hoyer Montagetechnik GmbH
Inselsbergstraße 13
OT Schwarzhausen
99880 Waltershausen

info@hoyermon.de

27.08.2015 – Aus­wahl­prüfplatz mit Basis aus Hartge­stein

Aus­wahl­prüfun­gen dienen der pro­dukti­ons­begleiten­den Kontrolle automatisier­ter Pro­dukti­ons­prozesse. Hier wer­den besonders ho­he Anforde­run­gen hinsichtlich Ge­nauigkeit und Zuverlässigkeit ge­stellt. Hoyer baut sol­che Aus­wahl­prüfplät­ze für un­ter­schiedli­che Pro­dukte.

Die jüngs­ten Ent­wicklun­gen dienen der Über­prüfung von elek­troni­schen Komponen­ten für Au­to­ma­tik­ge­trie­be. Dabei wer­den die ver­bau­ten Sen­soren ent­spre­chend ih­ren Einbau­bedingun­gen im Kfz an­ge­regt und die System­antwort von kun­denei­ge­ner Mess­tech­nik auf­genommen und bewertet. Für die me­cha­ni­sche und thermi­sche Stabilität sorgt ei­ne Basis aus Hartge­stein. Zu­sammen mit den spezi­el­len Pro­dukt­aufnah­men und den Erregern ergibt sich ein hoch­ge­naues Ge­samtsys­tem.

27.07.2015 – Erfolg­rei­che Re-Zertifizierung nach ISO 9001:2008

Qualität wird bei HOYER Mon­tage­tech­nik GmbH groß ge­schrie­ben. Beim diesjähr­igen Re-Zer­ti­fi­zier­ungs­au­dit im Juni wurde un­ser Qualitätsmanagementsys­tem ge­prüft, dabei wur­den kei­ner­lei Abwei­chun­gen festge­stellt.

Wir freuen uns daher besonders, mit­teilen zu können, dass un­ser Un­ternehmen erneut nach DIN 9001:2008 zertifiziert wurde. Die Zertifizierung gilt bis 2018.